header

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften ist eine von Bund und Ländern finanzierte, international tätige sozialwissenschaftliche Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Standort Köln Abteilung Dauerbeobachtung der Gesellschaft, Team CEWS eine*n

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

(Entgeltgruppe 13 TV-L, 75 % Arbeitszeit, befristet auf 12 Monate, ggf. mit Verlängerungsmöglichkeit)

Die Beobachtung aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen ist eine Kernaufgabe der Sozialwissenschaften. Die Abteilung „Dauerbeobachtung der Gesellschaft“ unterstützt die Sozialforschung bei dieser Aufgabe, indem sie umfassende Daten und Tools zur Beschreibung und Analyse des sozialen Wandels bereitstellt. Daneben unterstützt die Abteilung Universitäten und Forschungseinrichtungen bei der Verwirklichung der Geschlechtergerechtigkeit, indem sie umfassende Informationen zum Thema bereitstellt, berät und Maßnahmen in diesem Bereich evaluiert.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Strukturierte Verschriftlichung eines Konzeptes zur Evaluation von Gleichstellungspolitiken und -maßnahmen an Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Durchführung einer Meta-Evaluation bisheriger Evaluationen des CEWS
  • Öffentlichkeitsarbeit und Auftragsakquise, inkl. Präsentationen und Vorträge
  • ggf. Mitwirkung an Evaluationen

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss (Master oder Äquivalent) in Evaluation Studies, Sozialwissenschaften, Politikwissenschaften, Gender Studies sowie vergleichbare Studienfächern
  • Erfahrungen mit Evaluationen und /oder anderen Qualitätssicherungsinstrumenten (in der Wissenschaft)
  • Kenntnisse oder Erfahrungen zu Gleichstellungspolitik /-arbeit
  • gute Kenntnisse quantitativer und qualitativer sozialwissenschaftlichen Methoden erwünscht
  • Projekterfahrung sowie sehr gute Kommunikations- und Selbstorganisationsfähigkeiten

Für weitere Informationen zu den Aufgabengebieten wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Andrea Löther unter Telefon 0221- 476 94 256 oder per E-Mail. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen Frau Julia Barmann per E-Mail zur Verfügung.

Die Kennziffer lautet: DBG-40

GESIS bietet ein spannendes Arbeitsumfeld für interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zwischen Sozialwissenschaften und Informatik. Als  Infrastruktureinrichtung fördern wir sozialwissenschaftliche Forschung und kooperieren mit namhaften internationalen Forschunginstitutionen.

GESIS unterstützt Sie dabei, sich weiter zu qualifizieren. Wir bieten unseren Mitarbeiter*innen ein breites Spektrum von Karrieremöglichkeiten in einer ansprechenden Arbeitsatmosphäre mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum. Bei uns arbeiten Sie in einem internationalen Umfeld im Herzen Kölns und profitieren von einer flexiblen Arbeitsumgebung sowie internen und externen Netzwerken.

GESIS gewährleistet die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien und fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber tragen wir seit 2010 das Zertifikat audit „berufundfamilie“.

Weitere Informationen zur Arbeit bei GESIS finden Sie hier.